Längere Federn für die Hinterachse

 

Um den Starex an der Hinterachse höher zu legen, haben wir ja grundsätzlich zwei verschiedene Möglichkeiten. -Entweder einfach per Distanzscheiben die Federn oder die Federteller unterfüttern, -dabei bleiben die Originalfedern mit ihrer Charakteristik erhalten. -Dies bietet sich an, wenn man mit den Federeigenschaften der Originalfeder zufrieden ist und man einfach nur etwas höher möchte. -Ich selbst bin mit dieser Art der Höherlegung sehr zufrieden, -mein Wohnmobilausbau ist aber auch sehr leicht, trotz dauerhaft montiertem Dachzelt.

 

Dann gibt es natürlich noch die Möglichkeit längere Federn zu montieren. Hierbei kann man dann zwischen verschiedenen Federhärten und Längen wählen, -und so die Federn z.B. an einen schweren (Wohnmobil)Ausbau anpassen....

 

Hier ein paar Angaben zur Starex Serien-Feder:

Leider haben die bekannten Hersteller von Fahrwerkskomponenten offiziell keine (längeren) Federn für den 4x4 Starex im Programm, -dafür ist er einfach zu selten....

-Also habe ich mich auf die Suche gemacht, welche Fahrzeuge möglichst ähnliche Federn wie der Starex verwenden, -und welche Fahrzeuge dann auch noch vom Gewicht her dem Starex entsprechen... -und bin fündig geworden:

 

Toyota Land Cruiser J15 (Prado 150) 

(LWB = long wheel base / langer Radstand)

 

Toyota Land Cruiser J15 (Prado 150) - 7 Sitzplätze:

  • Leergewicht: 2300 kg, zul. Gesamtgewicht: 2990 kg
    (Die Werte sind nur ungefähre Angaben, da je nach Ausstattung recht schwankend)

 

Hyundai Starex 4x4 - 7 Sitzplätze:

  • Leergewicht: 2230 kg, zul. Gesamtgewicht: 2850 kg

Sowohl die Gewichtsklasse, als auch die Federnbauart und Länge entsprechen recht gut dem Starex! -Federn, die also für den Toyota J15 (Prado 150) angeboten werden, sollten auch beim Starex passen!

Ich habe Euch mal die Federn, die evtl. für den 4x4 Starex in Frage kommen in Tabellen zusammengefasst:

Tabellen-PDF-download

 

OME-Old Man Emu:

IRONMAN:

KING SPRINGS:


Es gibt aber natürlich noch weitere Hersteller, z.B.:

www.dobinsonsprings.com, www.toughdog.com.au usw.

Und nicht zuletzt noch eine hochinteressante Seite: www.moog-suspension-parts.com

Ein erster Erfahrungsbericht (DANKE:) hat ergeben, dass die OME 2898 Federn beim unbeladenen Starex zu einer Höherlegung von 50mm führen, sehr gut passen und sich super fahren lassen...... -ist der Starex leer, sind sie etwas straff -aber dennoch komfortabel!!
-Das ist doch mal eine sehr sehr gute Nachricht!!! :) :) :)

Ich denke, die KONI-Stoßdämpfer sind eine gute Ergänzung zu den längeren Federn, da man bei den Konis die zu den Federn passende Stoßdämpferhärte einstellen kann!

 

Wichtig:

Natürlich muss man Änderungen am Fahrwerk abnehmen und eintragen lassen!

Bei Federn, denen ein Teilegutachten für ein dem Starex ähnlichen Fahrzeug beiliegt, ist die Chance größer einen Gutachter zu finden, der bereit ist die Federn einzutragen!

Bei meinen Felgen und Reifen hat das genau so geklappt, da der Starex dem Land Cruiser ähnlich ist! -Ist aber wie immer Ermessenssache des Gutachters.... -und es ist immer gut, sich VOR der geplanten Änderung mit dem TÜV/Gutachter zu besprechen!
Und über einen "Danke-Klick"....
----
....-freue ich mich immer... :)